Wissen anstelle von “Buzzwords”:
In zwei Tagen die Grundlagen des agilen Arbeitens erfahren und verstehen!

Der agile Ansatz ist inzwischen ein Industrie-Standard in der Software-Entwicklung und breitet sich rasant in anderen Organisationen aus. Erfahrene agile Coaches warnen dabei zurecht davor, in eine Methoden-Euphorie zu verfallen und nur oberflächliche Anpassungen vorzunehmen.

In diesen zwei Tagen habt ihr die Möglichkeit, den agilen Ansatz selbst auszuprobieren, verschiedene Ansätze kennen zu lernen und den Unterschied zu konventionellen Kooperationsmodellen zu verstehen:

  • Was sind agile Werte?
  • Warum sind sie so bedeutsam?
  • Welche Methoden, Rahmenbedingungen, Rollen, Verhaltensweisen sind hilfreich, um den Paradigmenwechsel zu vollziehen?
  • Welche Implikationen ergeben sich für Strukturen und Prozesse in Organisationen?
  • Was bedeutet das für mich als Person, wo eröffnet mir dieser Ansatz neue Wege, wie fordert er mich heraus?

 

Lernbegleiter:
Gregor Karlinger, transferio
Agiler und systemischer Coach,
Mit-Initiator der Freiräume Graz
Gemeinsam mit dwarfs and Giants

Termin & Zeiten:
3./4. Oktober 2017
Dienstag: 11 Uhr bis 19 Uhr
Mittwoch: 9 Uhr bis 17 Uhr

Ort:
Seminarraum im Grünen
Firmiangasse 13
1130 Wien

Anmeldung via office@dwarfsandgiants.org

Event auf Facebook

Dieser Workshop findet im Rahmen des interaktiven Lernlabors next:pedition 2017/18 statt. Für TeilnehmerInnen des Lehrgangs ist die Teilnahme an einem prep:camp inkludiert. Für externe TeilnehmerInnen kostet der Workshop EUR 1.300,– für beide Seminartage inkl. Unterlagen und Verpflegung, exkl. Reisekosten/Unterkunft.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!