"Die größte Herausforderung ist, mit Komplexität umzugehen."

7 Fragen an HR-Strategin Nadja Kaderli, Teilnehmerin des Holacracy Pracitioner Trainings in Zürich

Die Schweizerin Nadja Kaderli ist beim jungen Tech-Startup Advertima AG mit Sitz in St. Gallen tätig. Als Verantwortliche für HR Strategy & Development sowie Holacracy Coach möchte sie die Implementierung von Holacracy vorantreiben– und hat sich dazu bei einem viertägigen Holacracy-Training von dwarfs and Giants von 20.-23. Juni in Zürich mehr Inputs geholt.

Nadja Kaderli beim Holacracy Training in Zürich

Warum hast du dich entschieden, an diesem Holacracy Training teilzunehmen?

Advertima hat sich vor einigen Monaten dazu entschieden, Holacracy zu implementieren. Meine Rolle ist es nun, diese Organisationsform intern zu promoten, den Change Prozess mitzubegleiten und die Implementierung abzuschließen. Ich habe mich für das Practitioner Certification Training (PCT) entschieden, weil die Theorie einfach nicht reicht. Das Buch „Holacracy: The New Management System for a Rapidly Changing World“ von Brian J. Robertson könnte ich zwar noch ein drittes Mal lesen, aber jetzt wollte ich es mal selbst erleben.

Was war dein wichtiges Learning?

Übung!

Was war deine größte Herausforderung an diesen vier Tagen?

Mit der Komplexität umzugehen – eine Masse an Informationen zu integrieren und zu einem einheitlichen Bild zusammenzufügen.

Was hilft dir bei der Bewältigung dieser Herausforderung?

Geduld, Offenheit und erneut – Übung.

Was war dein stärkstes Aha-Erlebnis?

Das größte Aha-Erlebnis hatte ich beim Trainieren der Facilitator-Rolle. Mir wurde erst im PCT bewusst, dass der Facilitator kein Richter ist, sondern eine helfende Hand, die Klarheit schafft.

Was hat dir besonders gefallen?

Ich fand es sehr schön, das branchenübergreifende Interesse am Thema Holacracy zu spüren. Holacracy hat viel mehr Resonanz, als ich dachte. Das freut mich total.

Wie möchtest du deine Holacracy-Praxis jetzt weiterentwickeln?

Mein persönliches Ziel ist, ein „Expert“ zu werden und mich noch viel mehr weiterzubilden. Innerhalb meiner Firma sehe ich mich einerseits als Ambassador von Holacracy, mit der Aufgabe und dem Purpose, die Begeisterung zu verbreiten, und andererseits als Change Agent.

Sie möchten auch in die Welt von Holacracy eintauchen? Besuchen Sie unsere deutschsprachigen Einführungsworkshops oder Practitioner Trainings: Zu den Terminen im Herbst 2017

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!